ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung

Ebene4: Sonstige Kapitalanlagen – Nachhaltige Sachwert-Vermögensverwaltung von ThomasLloyd FCM
Impact Investing – Global denken, wirkungsvoll an Nachhaltigkeitsstandards ausgerichtet investieren

1. Die ThomasLloyd FCM auf einen Blick

  • Gründung: 2020
  • Investoren: noch nicht bekannt
  • Eingeworbenes Kapital: noch nicht bekannt
  • Portfoliomanager: ThomasLloyd Global Asset Management (Americas) LLC
  • Vermögensverwalter: FCM First Capital Management Group GmbH
  • Konto- und depotführende Stelle: Baader Bank München
  • Besonderheiten: 5 verschiedene Anlagestrategien, Einmalanlage, Sparpläne, Entnahme- bzw. Auszahlpläne
Die ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung ermöglicht es Anlegern, sich an ausgewählten nachhaltigen Sachwerten weltweit zu beteiligen, die üblicherweise ausschließlich global agierenden, sektorerfahrenen institutionellen Investoren vorbehalten sind. Um Marktentwicklungen adäquat zu begegnen, passt ThomasLloyd das Sachwertportfolio, wann immer erforderlich, proaktiv auf Basis seines international mehrfach ausgezeichneten Investmentprozesses an. Als bankenunabhängiger Vermögensverwalter ist ThomasLloyd frei in seiner Entscheidung, wie das Portfolio allokiert wird – ob mit eigenen Sachwerten oder Sachwerten von Drittanbietern. Es gilt nur eine Regel: Es müssen die besten Projekte im Hinblick auf die wirtschaftliche, ökologische und soziale Rendite sein (Multi-Manager-Ansatz).ThomasLloyd verfolgt mit seiner Vermögensverwaltung einen konsequenten Impact-Investing-Ansatz. Dieser unterscheidet sich aufgrund seines in einem Positivkatalog abgebildeten Grundsatzes einer obligatorischen und nachweisbaren ökologischen und sozialen Wirkung substanziell von anderen Investmentstrategien mit „Nachhaltigkeitsetikett“. So wird grundsätzlich nur investiert, wenn der Sachwert die zwingenden, an internationalen Nachhaltigkeitsstandards (z.B. Weltbank, PRI) ausgerichteten ESG-Kriterien von ThomasLloyd erfüllt und mit der Investition eine mess- und dokumentierbare Wirkung gewährleistet ist. Um dies sicherzustellen, investiert die Vermögensverwaltung direkt in nicht börsennotierte nachhaltige Sachwerte anstatt in börsengelistete Wertpapiere. Nur so kann garantiert werden, dass die eingesetzten finanziellen Mittel immer der eigenen Aufsicht unterliegen, den eigenen Einflussbereich nie verlassen und eine durchgängige Mittelverwendungskontrolle vom Depot des Anlegers bis hinunter zum einzelnen Sachwert vor Ort gewährleistet ist.

Die Investmentphilosophie, Anlagerichtlinien und -restriktionen der nachhaltigen Sachwert-Vermögensverwaltung von ThomasLloyd unterscheiden sich maßgeblich von herkömmlichen Angeboten. Und sie bieten dem Anleger klare Vorteile – aggregiert in fünf risikoadjustierten Anlagestrategien, welche die individuellen Anlageziele, das Risikoprofil sowie den Anlagehorizont jedes einzelnen Anlegers berücksichtigen.

2. ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung – Status: In Einwerbung

  • ThomasLloyd FCM – Anlagestrategie DYNAMIK Plus (Unternehmerisch geprägte Vermögensentwicklung)
    Emittentin: ThomasLloyd FCM
    Portfoliomanager: ThomasLloyd Global Asset Management (Americas) LLC
    Assetklasse: Infrastruktur (Erneuerbare-Energien-Infrastruktur Asien)
    Produktklasse: digitale nachhaltige Sachwert-Vermögensverwaltung
    Vermögensverwalter: FCM First Capital Management Group
    Konto- und depotführende Stelle: Baader Bank, München
    empfohlene Haltedauer: mindestens 10 Jahre (31.12.31); Kündigungsfrist 24 Monate
    Besonderheiten: Die ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung ermöglicht es, sich an 5 verschiedenen Anlagestrategien zu beteiligen (Liquidität, Stabilität, Ertrag, Wachstum und Dynamik)
    Investitionskonzept: Bei der ThomasLloyd-Anlagestrategie DYNAMIK Plus steht die langfristige chancenorientierte Weiterentwicklung des Vermögens durch Kapitalgewinne im Vordergrund. Das Management strebt an – bezogen auf einen Marktzyklus von mindestens 10 Jahren – eine durchschnittliche Rendite von 9% bis 12% nach Kosten pro Jahr zu erzielen. Um dies zu erreichen, nutzt das Management unter Berücksichtigung eines sozial und ökologisch verantwortungsbewussten Investmentansatzes ein breites internationales Anlagespektrum mit einem Schwerpunkt in den folgenden Vermögensklassen: Geldmarktanlagen, Aktien, Anleihen, Immobilien (mittelbar) und alternative Anlageklassen. Innerhalb der Vermögensklassen werden die Anlagen breit gestreut.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 20.000,- (zzgl. bis zu 7,0% Einrichtungsgebühr)
    lfd. Ausschüttung: frei wählbar; bis zu 10,00% p.a. (regelmäßige Auszahlung nach Ablauf der Portfolioimplementierungsfrist von 60 Tagen)
    Gesamtmittelrückfluss: keine Angaben
    Rating: keine Angaben
    Sonstiges: TELOS Rating “AAA” (01/2020) für den Investmentprozess der ThomasLloyd Group
    Platzierte Finanzanlagen: insgesamt 4 Infrastrukturfonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von rund 670 Millionen Euro.; zuletzt voll platziert: ThomasLloyd CTI VarioD, CTI 5D, CTI 9D mit einem Zeichnungskapital von rund 620 Millionen Euro.
    Wesentliche Risiken: Zur Realisierung der Anlagestrategie dürfen allgemeine Kapitalmarktrisiken, z. B. Kurs-, Preis-, Zinsschwankungs-, Bonitäts- und Wechselkursrisiken, eingegangen werden. Daher müssen Anleger in ungünstigen Marktphasen auch mit Wertschwankungen und Verlusten rechnen, die durchschnittlich 30 % pro Jahr jedoch nicht übersteigen sollten (Prognose).
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Investition ist ausschließlich die Aufklärungsbroschüre nebst der darin enthaltenen Risikohinweise.

    factsheetKundenbroschüreAufklärungsbroschüreBasisinformationen

  • ThomasLloyd FCM – Anlagestrategie WACHSTUM Plus (Kapitalmarktunabhängiger Vermögensaufbau)
    Emittentin: ThomasLloyd FCM
    Portfoliomanager: ThomasLloyd Global Asset Management (Americas) LLC
    Assetklasse: Infrastruktur (Erneuerbare-Energien-Infrastruktur Asien)
    Produktklasse: digitale nachhaltige Sachwert-Vermögensverwaltung
    Vermögensverwalter: FCM First Capital Management Group
    Konto- und depotführende Stelle: Baader Bank, München
    empfohlene Haltedauer: mindestens 8 Jahre (31.12.29); Kündigungsfrist 24 Monate
    Besonderheiten: Die ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung ermöglicht es, sich an 5 verschiedenen Anlagestrategien zu beteiligen (Liquidität, Stabilität, Ertrag, Wachstum und Dynamik)
    Investitionskonzept: Bei der ThomasLloyd-Anlagestrategie WACHSTUM Plus steht der langfristige Wertzuwachs des Vermögens durch Kapitalgewinne im Vordergrund. Das Management strebt an – bezogen auf einen Marktzyklus von mindestens 8 Jahren – eine durchschnittliche Rendite von 7 % bis 10 % nach Kosten pro Jahr zu erzielen. Um dies zu erreichen, nutzt das Management unter Berücksichtigung eines sozial und ökologisch verantwortungsbewussten Investmentansatzes ein breites internationales Anlagespektrum mit einem Schwerpunkt in den folgenden Vermögensklassen: Geldmarktanlagen, Aktien, Anleihen, Immobilien (mittelbar) und alternative Anlageklassen. Innerhalb der Vermögensklassen werden die Anlagen breit gestreut.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 20.000,- (zzgl. bis zu 5,85% Einrichtungsgebühr)
    lfd. Ausschüttung: frei wählbar; bis zu 8,00% p.a. (regelmäßige Auszahlung nach Ablauf der Portfolioimplementierungsfrist von 60 Tagen)
    Gesamtmittelrückfluss: keine Angaben
    Rating: keine Angaben
    Sonstiges: TELOS Rating “AAA” (01/2020) für den Investmentprozess der ThomasLloyd Group
    Platzierte Finanzanlagen: insgesamt 4 Infrastrukturfonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von rund 670 Millionen Euro.; zuletzt voll platziert: ThomasLloyd CTI VarioD, CTI 5D, CTI 9D mit einem Zeichnungskapital von rund 620 Millionen Euro.
    Wesentliche Risiken: Zur Realisierung der Anlagestrategie dürfen allgemeine Kapitalmarktrisiken, z. B. Kurs-, Preis-, Zinsschwankungs-, Bonitäts- und Wechselkursrisiken, eingegangen werden. Daher müssen Anleger in ungünstigen Marktphasen auch mit Wertschwankungen und Verlusten rechnen, die durchschnittlich 20 % pro Jahr jedoch nicht übersteigen sollten (Prognose).
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Investition ist ausschließlich die Aufklärungsbroschüre nebst der darin enthaltenen Risikohinweise.

    factsheetKundenbroschüreAufklärungsbroschüreBasisinformationen

  • ThomasLloyd FCM – Anlagestrategie ERTRAG Plus (Regelmäßiges Einkommen)
    Emittentin: ThomasLloyd FCM
    Portfoliomanager: ThomasLloyd Global Asset Management (Americas) LLC
    Assetklasse: Infrastruktur (Erneuerbare-Energien-Infrastruktur Asien)
    Produktklasse: digitale nachhaltige Sachwert-Vermögensverwaltung
    Vermögensverwalter: FCM First Capital Management Group
    Konto- und depotführende Stelle: Baader Bank, München
    empfohlene Haltedauer: mindestens 5 Jahre (31.12.25); Kündigungsfrist 12 Monate
    Besonderheiten: Die ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung ermöglicht es, sich an 5 verschiedenen Anlagestrategien zu beteiligen (Liquidität, Stabilität, Ertrag, Wachstum und Dynamik)
    Investitionskonzept: Bei der ThomasLloyd-Anlagestrategie ERTRAG Plus steht die langfristige Erhaltung bestehender Vermögenswerte bei dauerhafter Erzielung von Zins- und Dividendenerträgen sowie Einkünften aus Vermietung und Verpachtung im Vordergrund. Das Management strebt an – bezogen auf einen Marktzyklus von mindestens 5 Jahren – eine durchschnittliche Rendite von 4 % bis 6,5 % nach Kosten pro Jahr zu erzielen. Um dies zu erreichen, nutzt das Management unter Berücksichtigung eines nachhaltigen und verantwortungsbewussten Investmentansatzes ein breites internationales Anlagespektrum mit einem Schwerpunkt in den folgenden Vermögensklassen: Geldmarktanlagen, Aktien, Anleihen, Immobilien (mittelbar) und alternative Anlageklassen. Innerhalb der Vermögensklassen werden die Anlagen breit gestreut.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 20.000,- (zzgl. bis zu 5,00% Einrichtungsgebühr)
    lfd. Ausschüttung: frei wählbar; bis zu 5,00% p.a. (regelmäßige Auszahlung nach Ablauf der Portfolioimplementierungsfrist von 60 Tagen)
    Gesamtmittelrückfluss: keine Angaben
    Rating: keine Angaben
    Sonstiges: TELOS Rating “AAA” (01/2020) für den Investmentprozess der ThomasLloyd Group
    Platzierte Finanzanlagen: insgesamt 4 Infrastrukturfonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von rund 670 Millionen Euro.; zuletzt voll platziert: ThomasLloyd CTI VarioD, CTI 5D, CTI 9D mit einem Zeichnungskapital von rund 620 Millionen Euro.
    Wesentliche Risiken: Zur Realisierung der Anlagestrategie dürfen allgemeine Kapitalmarktrisiken, z. B. Kurs-, Preis-, Zinsschwankungs-, Bonitäts- und Wechselkursrisiken, eingegangen werden. Daher müssen Anleger in ungünstigen Marktphasen auch mit Wertschwankungen und Verlusten rechnen, die durchschnittlich 15 % pro Jahr jedoch nicht übersteigen sollten (Prognose).
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Investition ist ausschließlich die Aufklärungsbroschüre nebst der darin enthaltenen Risikohinweise.

    factsheetKundenbroschüreAufklärungsbroschüreBasisinformationen

  • ThomasLloyd FCM – Anlagestrategie STABILITÄT Plus (Inflationsschutz)
    Emittentin: ThomasLloyd FCM
    Portfoliomanager: ThomasLloyd Global Asset Management (Americas) LLC
    Assetklasse: Infrastruktur (Erneuerbare-Energien-Infrastruktur Asien)
    Produktklasse: digitale nachhaltige Sachwert-Vermögensverwaltung
    Vermögensverwalter: FCM First Capital Management Group
    Konto- und depotführende Stelle: Baader Bank, München
    empfohlene Haltedauer: mindestens 2 Jahre (31.12.22); Kündigungsfrist 6 Monate
    Besonderheiten: Die ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung ermöglicht es, sich an 5 verschiedenen Anlagestrategien zu beteiligen (Liquidität, Stabilität, Ertrag, Wachstum und Dynamik)
    Investitionskonzept: Bei der ThomasLloyd-Anlagestrategie STABILITÄT Plus steht der inflationsbereinigte Kapitalerhalt (Kaufkraftsicherung) bei gleichzeitiger Nutzung von Ertragschancen mit begrenztem Risiko im Vordergrund. Das Management strebt an, eine durchschnittliche Rendite von 2 % bis 4 % nach Kosten pro Jahr zu erzielen. Um dies zu erreichen, nutzt das Management unter Berücksichtigung eines nachhaltigen und verantwortungsbewussten Investmentansatzes ein breites internationales Anlagespektrum mit einem Schwerpunkt in den folgenden Vermögensklassen: Geldmarktanlagen, Aktien, Anleihen, Immobilien (mittelbar) und alternative Anlageklassen. Innerhalb der Vermögensklassen werden die Anlagen breit gestreut.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 20.000,- (zzgl. bis zu 3,00% Einrichtungsgebühr)
    lfd. Ausschüttung: frei wählbar; bis zu 2,50% p.a. (regelmäßige Auszahlung nach Ablauf der Portfolioimplementierungsfrist von 60 Tagen)
    Gesamtmittelrückfluss: keine Angaben
    Rating: keine Angaben
    Sonstiges: TELOS Rating “AAA” (01/2020) für den Investmentprozess der ThomasLloyd Group
    Platzierte Finanzanlagen: insgesamt 4 Infrastrukturfonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von rund 670 Millionen Euro.; zuletzt voll platziert: ThomasLloyd CTI VarioD, CTI 5D, CTI 9D mit einem Zeichnungskapital von rund 620 Millionen Euro.
    Wesentliche Risiken: Zur Realisierung der Anlagestrategie dürfen allgemeine Kapitalmarktrisiken, z. B. Kurs-, Preis-, Zinsschwankungs-, Bonitäts- und Wechselkursrisiken, eingegangen werden. Daher müssen Anleger in ungünstigen Marktphasen auch mit Wertschwankungen und Verlusten rechnen, die durchschnittlich 10 % pro Jahr jedoch nicht übersteigen sollten (Prognose).
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Investition ist ausschließlich die Aufklärungsbroschüre nebst der darin enthaltenen Risikohinweise.

    factsheetKundenbroschüreAufklärungsbroschüreBasisinformationen

  • ThomasLloyd FCM – Anlagestrategie LIQUIDITÄT Plus (Zinsertragsoptimierung)
    Emittentin: ThomasLloyd FCM
    Portfoliomanager: ThomasLloyd Global Asset Management (Americas) LLC
    Assetklasse: Infrastruktur (Erneuerbare-Energien-Infrastruktur Asien)
    Produktklasse: digitale nachhaltige Sachwert-Vermögensverwaltung
    Vermögensverwalter: FCM First Capital Management Group
    Konto- und depotführende Stelle: Baader Bank, München
    empfohlene Haltedauer: mindestens 6 Monate (31.12.21); Kündigungsfrist 6 Monate
    Besonderheiten: Die ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung ermöglicht es, sich an 5 verschiedenen Anlagestrategien zu beteiligen (Liquidität, Stabilität, Ertrag, Wachstum und Dynamik)
    Investitionskonzept: Bei der ThomasLloyd-Anlagestrategie LIQUIDITÄT Plus steht der Kapitalerhalt bei gleichzeitiger Erwirtschaftung risikoadjustierter Zinserträge im Vordergrund. Das Management strebt an, eine durchschnittliche Rendite von 1,25 % bis 1,75 % nach Kosten pro Jahr über der Geldmarktverzinsung (6-Monats-Referenzzinssatz der gewählten Depotwährung) zu erzielen. Um dies zu erreichen, nutzt das Management unter Berücksichtigung eines nachhaltigen und verantwortungsbewussten Investmentansatzes ein breites internationales Anlagespektrum mit einem Schwerpunkt in den folgenden Vermögensklassen: Geldmarktanlagen, Anleihen und alternative Anlageklassen. Innerhalb der Vermögensklassen werden die Anlagen breit gestreut.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 20.000,- (zzgl. bis zu 1,25% Einrichtungsgebühr)
    lfd. Ausschüttung: Kein Entnahmeplan möglich
    Gesamtmittelrückfluss: keine Angaben
    Rating: keine Angaben
    Sonstiges: TELOS Rating “AAA” (01/2020) für den Investmentprozess der ThomasLloyd Group
    Platzierte Finanzanlagen: insgesamt 4 Infrastrukturfonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von rund 670 Millionen Euro.; zuletzt voll platziert: ThomasLloyd CTI VarioD, CTI 5D, CTI 9D mit einem Zeichnungskapital von rund 620 Millionen Euro.
    Wesentliche Risiken: Zur Realisierung der Anlagestrategie dürfen allgemeine Kapitalmarktrisiken, z. B. Zinsschwankungs-, Bonitäts- und Wechselkursrisiken, eingegangen werden. Daher müssen Anleger in ungünstigen Marktphasen auch mit Wertschwankungen und Verlusten rechnen, die durchschnittlich 5 % pro Jahr jedoch nicht übersteigen sollten (Prognose).
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Investition ist ausschließlich die Aufklärungsbroschüre nebst der darin enthaltenen Risikohinweise.

    factsheetKundenbroschüreAufklärungsbroschüreBasisinformationen

3. ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung – Status: Prospektkonform in der Betriebsphase

Die ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung mit den Anlagestrategien Liquidität, Stabilität, Ertrag, Wachstum sowie Dynamik befindet sich prospektkonform in der Betriebsphase.

4. ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung – Status: Erfolgreich abgeschlossen und zurückgezahlt

Die prognostizierten Ausschüttungen/Entnahmen sind seit Auflage in voller Höhe erfolgt.

5. ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung – Erklärfilm folgt in Kürze (05:00 min.)

6. Kontakt aufnehmen

Sie benötigen weiterführende Informationen zu folgenden Aspekten der ThomasLloyd FCM Vermögensverwaltung?

  • Zugelassene Assetklassen bzw. Vermögensgegenstände nach dem KAGB.
  • Mindestbeteiligungsbeträge bei Publikums-Fonds.
  • Erfüllung von umfangreichen Voraussetzungen im Sinne des Anlegerschutzes.
  • Transparenz durch “wesentliche Anlegerinformationen” und “Verkaufsprospekte”.
  • Obligatorische Verwahrstelle zur Mittelverwendungskontrolle.
  • Jährlicher Rechenschaftsbericht (Leistungsbilanz).
  • Nachhaltigkeit der Erträge.

Es versteht sich von selbst, dass wir für Ihre Fragen jederzeit gerne zur Verfügung stehen: