asuco Immobilen-Sachwerte GmbH & Co. KG

Ebene3: Finanzanlagen – Sonstige Vermögensanlagen der asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG
Investitionen in Immobilien über den Zweitmarkt, deutlich unter den aktuellen Verkehrswerten

1. Die asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG auf einen Blick

  • Gründung: 2009
  • Investoren: mehr als 11.000
  • Eingeworbenes Kapital: rund 500 Millionen Euro
  • Zurückgezahltes Kapital: rund 100 Millionen Euro
  • platzierte Finanzanlagen in der Kategorie Zweitmarkt – Immobilien: asuco 1 – 5, ZweitmarktZins 01-2016 – 09-2019
  • platzierte Private Placements: ZweitmarktZins 00-2016 pro, ZweitmarktZins 07-2018 pro
  • Internet: https://www.asuco.de

Die asuco-Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführtes und bankenunabhängiges Emissionshaus für Vermögensanlagen am Zweitmarkt mit Bezug zu Immobilien, die als Sachwert seit jeher durch ihre Stabilität und Wertbeständigkeit oft auch in unsicheren Zeiten eine hohe Bedeutung erlangt haben. Nachdem die weltweit expansive Politik der Notenbanken das Preisniveau am Immobilienmarkt auf bisher unbekannte Höhen geführt hat, bietet der Zweitmarkt für geschlossene Alternative Investmentfonds mit Immobilieninvestitionen (früher: “geschlossene Immobilienfonds” genannt) nach wie vor die Chance, Immobilien mittelbar unter deren nachhaltigem Markt-/Verkehrswert zu erwerben. Die asuco ist in diesem Segment der erfahrenste Marktteilnehmer mit überdurchschnittlichen Ausschüttungen/Zinszahlungen an ihre Anleger.

2. asuco Zweitmarktfonds – Status: In Einwerbung

  • asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG – ZweitmarktZins 15-2020
    Emittentin: asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG
    Initiator: asuco Fonds GmbH
    Produktklasse: Vermögensanlage
    Kategorie: Zweitmarkt – Immobilien
    KVG:
    Verwahrstelle:
    Dauer: 10 Jahre (30.09.30); Beitritt bis 03.09.21
    Besonderheiten:
    Investitionskonzept: Die Vermögensanlage asuco ZweitmarktZins 15-2020 investiert über nachrangige Namensschuldverschreibungen in den Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds. Durch die mittelbare Investition in Immobilien, die teilweise deutlich unter den aktuellen Markt- bzw. Verkehrswerten liegen, realisieren Anleger durch eine sehr breite Risikostreuung sicherheitsorientiert eine überdurchschnittliche Renditechance. Namensschuldverschreibungen haben eine grundsätzlich feste und überschaubare Laufzeit, zudem partizipieren die Anleger vollständig an den Einnahmen und Ausgaben des Emittenten sowie an dem Wertzuwachs der Anlageobjekte. Im Fokus der Investitionen stehen überwiegend deutsche Gewerbeimmobilien an entwicklungsfähigen Standorten und/oder mit hohem Vermietungsstand. Das Portfolio wird geplant aus mehr als 275 verschiedenen Zielfonds von voraussichtlich mehr als 60 Anbietern bestehen. Dadurch werden sich Anleger mittelbar an über 400 Immobilien verschiedener Immobiliengrößen, Immobilienstandorte, Gebäudetypen, Nutzungsarten und Mieter.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 5.000,- (zzgl. 5,00% Agio)
    lfd. Zinszahlung: 4,50% p.a.(Auszahlung im Folgejahr)
    Gesamtmittelrückfluss: 177,60% (Basisszenario einschließlich der Einlage)
    Rating: DEXTRO Stabilitätsanalyse „liegt noch nicht vor“ (Datum) – Risikoklasse: liegt noch nicht vor
    Sonstiges: “Financial Advisors Award 2018” des Magazins Cash
    Platzierte Fonds: asuco 1 – 5, ZweitmarktZins 01-2016 – 09-2019
    Wesentliche Risiken: Die Haftung eines Anlegers ist beschränkt auf die von ihm gezeichnete Pflichteinlage zzgl. eines etwaigen Agios, wenn die Pflichteinlage vollständig erbracht ist. Sie kann, wenn durch Entnahmen die Pflichteinlage unter den Wert der im Handelsregister eingetragenen Haftsumme (0,1% der Pflichteinlage) sinkt, wiederaufleben. Sollten die Beteiligungsgesellschaften nicht in der Lage sein, nachhaltig Erträge zu erwirtschaften, besteht die Gefahr der Insolvenz der Beteiligungsgesellschaften. Dies kann somit zu einem Teil- oder sogar Totalverlust der Pflichteinlage zzgl. eines etwaigen Agios sowie ausstehender Entnahmen/Ausschüttungen führen. Im Falle einer Fremdfinanzierung der Pflichteinlage kann das weitere Vermögen des Anlegers gefährdet werden.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Beteiligung ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

    factsheetVerkaufsprospektNachtrag 1Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIb)Basisinformationsblatt

3. asuco Zweitmarktfonds – Status: Prospektkonform in der Betriebsphase

Die asuco Zweitmarktfonds asuco 1 – 5 sowie ZweitmarktZins 00-2016 – 09-2020 befinden sich prospektkonform in der Betriebsphase. Die prognostizierten Zinszahlungen sind seit Auflage in voller Höhe erfolgt.

4. asuco Zweitmarktfonds – Status: Erfolgreich abgeschlossen und zurückgezahlt

Die asuco Zweitmarktfonds asuco 1 – 5 und ZweitmarktZins 00-2016 – 09-2019 sind teilweise erfolgreich abgeschlossen und zurückgezahlt.

5. asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG – ZweitmarktZins Kurzvorstellung (08:23 min.)

6. Kontakt aufnehmen

Sie benötigen weiterführende Informationen zu folgenden Aspekten der asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG?

Es versteht sich von selbst, dass wir für Ihre Fragen jederzeit gerne zur Verfügung stehen: